Reinstdampf

Die PSG-Anlage arbeitet nach dem Thermokompressionsverfahren. Deshalb wird sie auch als „Die Wärmepumpe" unter den Reinstwasseranlagen bezeichnet. Bei der Thermokompression wurde das Funktionsprinzip der Wärmepumpe übernommen. Das einstufige Destillationsverfahren wird zur Herstellung von WFI (Water For Injection) und HPW (Highly Purified Water) eingesetzt. Dabei kann die Entnahme wahlweise bei 25 °C oder 85 °C erfolgen. 

Eigenschaften

  • Reinstdampf nach USP
  • Hohe Regelgenauigkeit
  • DTS-Wärmeübertrager nach FDA-Anforderung
  • Monitoring von Leitfähigkeit und 
    unkondensierbaren Gasen
  • Wahlweise WFI-Produktion möglich

Merkmale

  • Werkstoff AISI 316L
  • Sichere Tröpfchenabscheidung durch
  • Kombination aus Gravitations- und
    Zentrifugalabscheidung
  • Endotoxinreduzierung um 3-Log-Stufen
  • Sichere Entgasung ≤ 3,5 Vol. %